Café D

Das „Cafe-D“ – der offene Bereich der Drogenberatungsstelle – ist nach den mittlerweile mehr als dreißig Jahren seines Bestehens schon beinahe eine Institution.

Seit dem 5. März 1981 haben wir geöffnet – da war die Welt noch eine andere!

Montags, mittwochs und freitags können unsere Gäste zum Selbstkostenpreis ein warmes Abendessen einnehmen, (natürlich) alkoholfreie Getränke zu sich nehmen, den Internet-Rechner nutzen, Wäsche waschen und trocknen, telefonieren, faxen, unseren Juristen montags in Rechtsangelegenheiten befragen, sich in allen denkbaren Angelegenheiten an den hauptamtlichen Mitarbeiter wenden, in die Beratungsstelle vermittelt werden …

Wenn man aber all dies weder braucht noch will, kann man bei uns auch einfach nur abhängen, Leute kennenlernen, Musik hören, klönen, Billard oder Schach spielen, Gitarren-Bass- oder Geigenunterricht nehmen, montags im Chor mitsingen – ebenfalls montags beim Quiz sein nützliches und unnützes Wissen testen, das Café als Treffpunkt zum Fußball oder Badminton (beides mittwochs) nutzen … Willkommen im Bereich der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten!

 Hier im Überblick:

  • Essen und Trinken zum Selbstkostenpreis (warme Mahlzeit zur Zeit 2,50 €) 
  • Internet, Telefon, Fax nutzen
  • Wäsche- und Körperpflege
  • Rechtsberatung nach Anmeldung 14- tägig montags (nur für unsere Klienten!)
  • Musikunterricht
  • Kicker, Billard, Gesellschaftsspiele

 Öffnungszeiten Café D

Mo / Mit / Frei

17.00 – 23.00 Uhr

 Kontakt: peterverhees(at)spz.de oder 02421 10001

 

Die Küche in Betrieb............

 

 

       

Café

 

Kicker und Internetecke

 

Café und Blick in die Küche

 

© Sozialpädagogisches Zentrum Düren

Created with Linelabox