Über uns

Das Sozialpädagogische Zentrum (SPZ) wurde 1981 in Trägerschaft des Caritasverbandes Düren / Jülich e.V gegründet. Einige Jahre später wurde von den Mitarbeitern des SPZ der Endart-Verein gegründet um das bestehende Angebot zu erweitern.

Aufgabe unserer Arbeit ist es, die Entwicklung und Erhaltung der Kompetenzen des Menschen zu fördern, seinen Gesundungsprozess zu unterstützen und/oder die Auswirkungen der Suchterkrankung zu mildern. Große Bedeutung hat dabei die Hilfe bei der Suche nach Antworten auf die Fragen nach Lebenssinn, -orientierung und -freude.

Die oft turbulente und interessante Entwicklung des SPZ der zurückliegenden 30 Jahre können Sie dem Jahresbericht 2011 entnehmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SPZ verfügen über abgeschlossene wissenschaftliche Fachhochschul- bzw. Hochschulstudien als Diplom Sozialpädagogen oder Sozialarbeiter, Diplom Pädagogen und Diplom Heilpädagogen. Fünf MitarbeiterInnen verfügen über eine von der Rentenversicherung anerkannten, therapeutischen Zusatzausbildung zum Sozialtherapeuten Sucht. Unser Team wird ergänzt von einem Facharzt für Psychiatrie, einer Psychologin und einem Rechtsanwalt. Die personelle Ausstattung entspricht den Standards der DHS.

Im Verbund mit dem Endart e.V. können wir umfassende Hilfe und Unterstützung im Rahmen der Jugend- und Suchtberatung anbieten.

© Sozialpädagogisches Zentrum Düren

Created with Linelabox